Trinkflaschen-Materialien im Vergleich: Vor- und Nachteile

Bei der Wahl einer Trinkflasche ist das Material entscheidend. Tritan, Edelstahl, Glas – aus welchem Material sollte Deine Trinkflasche gefertigt sein? Eine eindeutige Antwort gibt es nicht, denn alle drei bringen unterschiedliche Vorteile mit sich. In diesem Blogbeitrag zeigen wir Dir die wichtigsten Vor- und Nachteile von den drei gängigsten Trinkflaschen-Materialien!

Tritan

Tritan Copolyester ist ein thermoplastischer, BPA-freier Kunststoff, der im Jahr 2007 vom US-amerikanischen Unternehmen Eastman Chemicals entwickelt wurde und sich vor allem durch seine praktischen und innovativen Eigenschaften auszeichnet. Das sind seine größten Vorteile:

Vorteile:

Bruchfest: Trinkflaschen aus Tritan sind besonders robust, bruchfest und langlebig und eignen sich deshalb besonders gut für Kinder, zum Beispiel die Kindertrinkflasche EEN.

Leicht: Trinkflaschen aus Tritan haben ein sehr geringes Eigengewicht und sind sogar in gefülltem Zustand vergleichsweise leicht. Deshalb eigenen sie sich besonders gut für unterwegs und im Alltag.

Geschmack- und geruchsneutral: Tritan gibt keinen Geruch oder Geschmack ans Wasser ab. Außerdem ist das Material lebensmittelecht und somit unbedenklich für die Gesundheit.

Preiswert: Richtig hochwertige Trinkflaschen aus Tritan sind bereits unter 20€ erhältlich – zum Beispiel unsere Tritanflasche EEN!

Nachteile:

Nicht hitzebeständig: Tritan ist zwar wärmebeständig – bis zu 80°C – doch Hitze kann dem Material langfristig schaden. Aus diesem Grund sind Trinkflaschen aus Tritan nicht für heiße Getränke geeignet. Beim Reinigen empfehlen sich Temperaturen bis ca. 60°C.

Kunststoff: Auch wenn Tritan nicht gleich Plastik ist, mögen es manche Menschen einfach nicht. Wer auf Kunststoff verzichten möchte, sollte daher lieber auf ein anderes Material zurückgreifen.

→ Wenn Du mehr über das Material Tritan lernen möchtest, empfehlen wir Dir, diesen Beitrag zu lesen. Grundsätzlich ist hier wichtig zu betonen: Tritan ist nicht gleich Plastik.

Edelstahl

Edelstahl ist ebenfalls eines der beliebtesten Materialien, aus denen Trinkflaschen hergestellt werden. Dafür gibt es einige gute Gründe:

Vorteile:

Isolierung: Damit die Edelstahl-Flasche isoliert, muss sie doppelwandig sein. Je nach Konstruktion kann sie dann Getränke über mehrere Stunden auf Temperatur halten. So hält z.B. die Isolierflasche HEET heiße Getränke bis zu 12 Stunden warm.

Für Kohlensäure geeignet: Ob eine Trinkflasche kohlensäurehaltige Getränke hält, entscheidet vor allem der Verschluss. Abgesehen davon bieten Edelstahlflaschen jedoch die beste Voraussetzung dafür, da Edelstahl den Druck der Kohlensäure besser aushalten kann als z.B. Glas. Eine kohlensäurefeste Flasche ist z.B. die Trinklasche TWEE.

Robust: Edelstahl kann einiges ab – zwar wirst Du irgendwann den einen oder anderen Kratzer entdecken, doch die Funktionalität der Flasche wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Große Vielfalt: Bei Edelstahl-Flaschen hast Du eine ziemlich große Auswahl – so kannst Du z.B. zwischen einer Flasche mit Schraubverschluss und einer Flasche mit integriertem Becher entscheiden.

Nachteile:

Vergleichsweise schwer und groß: Insbesondere doppelwandige Edelstahlflaschen können je nach Füllvolumen und Form etwas groß in der Hand ausfallen. Ob man das aber als störend empfindet, ist eine Frage der persönlichen Präferenz.

Teilweise Metallgeschmack: In der Regel gibt Edelstahl kein Geschmack ans Wasser ab. Der leicht metallische Geschmack, den man oftmals schmeckt, kommt durch den Kontakt der Lippen mit dem Edelstahl, nicht vom Wasser selber. Deshalb ist der Edelstahl-Geschmack bei einigen Menschen stärker ausgeprägt als bei anderen.

→ Achtung: Edelstahl nicht mit Aluminium verwechseln! Bei Aluminium können nämlich Aluminium-Partikel ins Wasser gelangen, die den metallischen Geschmack verursachen.

Glas

Glas wird im Trinkflaschenbereich immer beliebter – Glasflaschen sehen toll aus, machen das Trinken angenehm und sind besonders langlebig. Das sind ihre größten Vorteile:

Vorteile:

Geschmacksneutral: Glas ist komplett geschmack- und geruchsneutral, egal ob Du Wasser oder Saft in die Flasche füllst.

Leicht zu reinigen: Trinkflaschen aus Glas lassen sich noch einfacher als andere reinigen, da Substanzen auf der glatten Innenoberfläche schwieriger haften bleiben.

Langlebig: Vorausgesetzt die Flasche bricht Dir nicht, wird sie Dir lange dienen und kann über mehrere Jahre hinweg problemlos genutzt werden.

Kratzfest: Hochwertiges Glas ist kratzfest und die Flasche wird auch nach Jahren immer noch gut aussehen.

Nachteile:

Nicht 100% bruchfest: Egal wie hochwertig das Glas ist, kann es immer vorkommen, dass die Flasche herunterfällt und zerbricht – das Risiko muss beim Kauf berücksichtigt werden. Ein Neoprenbezug kann diese Gefahr jedoch minimieren – so wie bei der Glasflasche DREE mit der Neoprentasche PACKJE.

Vergleichsweise schwer: Hochwertiges, stabiles Glas wiegt nunmal mehr als z.B. Kunststoff. Bei Flaschen mit über 650 ml Füllvolumen macht sich das Gewicht im gefüllten Zustand schon bemerkbar. Wenn Dir aber 500-650 ml ausreichen, kannst Du ruhig zu einer Glasflasche greifen!


Wie Du vielleicht schon bemerkt hast, ist die Wahl des Materials bei Trinkflaschen eher eine Geschmackssache. Je nachdem, was Dir am wichtigsten ist, kannst Du zwischen verschiedenen Materialien, Designs und Größen wählen. Entdecke die Vielfalt von BODDELS in unserem Onlineshop oder scrolle weiter für unsere Top Picks!

Datum
  • Beitrag teilen

Passende Produkte

Trinkflasche EEN

Ausreichend trinken leicht gemacht

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die praktische Trinkflasche mit Strohhalm für besseres Trinken.

Trinkflasche TWEE

Einfach cool bleiben

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die Trinkflasche aus doppelwandigem Edelstahl für kalte und heiße Getränke.

Trinkflasche DREE

Dein nachhaltiger Alltagsbegleiter

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die Trinkflasche aus bruchfestem Borosilikatglas mit dazugehöriger Neoprentasche.