Glasbecher SEEV Himbeerrot und Türkisblau von BODDELS.

Das ABC der beliebtesten Teesorten - wie gesund sind sie?

Tee zählt zu den weltweit beliebtesten Heißgetränken. Schätzungen zufolge existieren mehr als 3000 verschiedene Teesorten, die sich jeweils in ihrem Geschmack, ihrer Intensität und ihren Eigenschaften unterscheiden. In diesem Beitrag haben wir die beliebtesten Teesorten in Deutschland unter die Lupe genommen und ihre wichtigsten Vorteile zusammengefasst.

In Deutschland liegt der jährliche Pro-Kopf-Konsum von Tee bei ca. 28 Litern – in Ostfriesland sogar bei 300 Litern! Zu den beliebtesten Teesorten in Deutschland gehören unter anderem Früchte- und Kräuterteesorten sowie schwarzer, grüner und Rooibos-Tee. Unser Tee-ABC fängt daher mit einer Kräuterteesorte – dem Brennnesseltee!

Brennnesseltee

Der beliebte Brennnesseltee ist ein wahres Wunder für den Körper. Die Brennnesselpflanze enthält viele wichtige Mineralien wie Eisen und Kalzium, Vitamin C, Gerbstoffe, Eiweiße und ungesättigten Fettsäuren. Brennnesseltee kann unterstützend bei der Heilung von Harnwegs- und Blasenerkrankungen helfen. Er wirkt entzündungshemmend, stärkt die Abwehrkräfte, Nieren und Galle und begünstigt dank seines hohen Eisengehalts sogar die Blutbildung. Zu guter Letzt: Wer abnehmen möchte, sollte mehr Brennnesseltee trinken, denn der Tee kurbelt Verdauung und Stoffwechsel an.

Fencheltee

Der Fencheltee ist dank seiner Fenchelsamen und -pflanzen sehr gesund und ein weit verbreitetes Heilmittel. Besonders bei Erkältungen und einhergehenden Verschleimungen des Mund- und Rachenraumes sowie Verdauungsbeschwerden kann er Abhilfe verschaffen. Er enthält ätherische Öle, Mineralsalze und Vitamine. Ebenso wohltuend ist er auch bei Menstruations- oder Schwangerschaftsbeschwerden. Zudem kann er in der Stillzeit milchsekretfördernd und antibakteriell wirken. Bei Säuglingen lindert er Bauchschmerzen.

Früchtetee

Bei Früchtetees ist für jeden Geschmack etwas dabei – von klassischen Sorten wie Waldbeere bis hin zu ausgefallenen Kombinationen wie Erdbeer-Vanille. Bei reinen Früchtetees, die keine Kräuter enthalten, handelt es sich strenggenommen um ein „heißes Aufgussgetränk“. Trotzdem sind Früchteteesorten super geeignet, um Abwechslung in Deine Trinkroutine zu bringen – sie schmecken auch ungesüßt hervorragend fruchtig und lassen sich auch kalt als Eistee im Sommer genießen. Um den Vitamingehalt des Früchtetees sicherzustellen, solltest Du auf Bio-Teesorten setzen, denn diese enthalten Früchte, die schonend und ohne Pestizide verarbeitet werden. Oder Du machst Dir einen Früchtetee selber – zum Beispiel den leckeren Apfelschalentee!

Grüner Tee

Der grüne Tee gehört dank seiner Inhaltsstoffe zu den gesündesten Getränken der Welt. Er ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, Catechinen (Bitterstoffe) und Polyphenole (Antioxidantien). Dadurch kurbelt er die Fettverbrennung an und senkt das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes Typ 2 zu erkranken. Grüner Tee kann zudem in Kombination mit gesunder Ernährung und körperlicher Aktivität beim Abnehmen helfen.

Hagebuttentee

Die Hagebutte enthält ungewöhnlich viel Vitamin C. Auf 100 Gramm Hagebutten kommen ca. 426 mg. Das ist deutlich mehr als beispielsweise der Vitamin C-Gehalt einer Kiwi oder Paprika. Vitamin C stärkt das Immunsystem, wirkt antioxidativ, unterstützt bei der Bildung von Botenstoffen und Hormonen, sowie bei der Regenerierung von Haut, Haaren, Nägeln und Bindegewebe. Zudem hilft es beim Cholesterin- und Fettstoffwechsel und bei der Aufnahme von Eisen.

Ingwertee

Dass Ingwer gesund ist, wissen die meisten von uns – seine Vorteile kommen im Tee aber auch nicht zu kurz. Ingwertee enthält Inhaltsstoffe wie Eisen, Vitamine, Kalzium, Kalium, ätherische Öle und Scharfstoffe. Das hilft gegen Übelkeit, bei Erkältungen, ist entzündungs- und schmerzlindernd, stoffwechselanregend, blutdrucksenkend und stärkt das Immunsystem. Ingwertee hilft zudem bei der Regeneration ermüdeter Muskeln und fördert die Durchblutung. Aus diesem Grund ist er besonders gut für Sportler geeignet. Ingwertee kann man wunderbar selber machen – probiere zum Beispiel den Ingwertee mit Thymian und Minze!

Kamillentee

Auch Kamillentee enthält ätherische Öle, die Entzündungen und Verkrampfungen lindern können. Kamillentee gilt seit vielen Jahren als natürliches Arzneimittel, das nicht unbedingt getrunken werden muss. So kann es beispielsweise bei Zahnfleischentzündungen auch als Mundspülung oder zum Gurgeln verwendet werden. Bei Hautausschlägen ist es zudem empfehlenswert, den Kamillentee mit einem sauberen Lappen in die Haut einzumassieren.

Pfefferminztee

Pfefferminztee ist nicht nur lecker, sondern auch reich an ätherischen Ölen. Diese durchbluten bei Inhalation die Nasenschleimhäute und befreien verschleimte Atemwege. Ebenso förderlich ist Pfefferminztee bei Magenbeschwerden, da er die Magennerven beruhigt. Wer unter Reiseübelkeit leidet, sollte also immer eine Thermosflasche Pfefferminztee bei sich tragen.

Rooibos-Tee

Der Rooibos-Tee, noch Rotbuschtee genannt, wurde vor 300 Jahren in Südafrika entdeckt und hat schnell weltweit an Beliebtheit gewonnen. Rooibos-Tee enthält viel Eisen und ist deshalb bei Blutarmut oder erhöhtem Eisenbedarf besonders empfehlenswert. Die im Rooibos-Tee enthaltenen Antioxidantien wirken vorbeugend gegen Arteriosklerose und Herzinfarkt sowie gegen Entzündungen. Da diese Teesorte kein Koffein und kaum Gerbstoffe enthält, ist sie sich auch für Kinder und Menschen mit Magenproblemen gut geeignet und kann sowohl morgens als auch abends konsumiert werden.

Schwarzer Tee

Schwarztee, eine der beliebtesten Teesorten weltweit, wird aus derselben Pflanze gewonnen wie grüner und weißer Tee – mit dem Unterschied, dass die Blätter für die Herstellung von Schwarztee oxidiert werden. Durch diese Art der Herstellung werden jedoch viele Nährstoffe im Tee zerstört. Die darin enthaltenen Gerbstoffe haben sowohl Vorteile als auch Nachteile – zum einen können sie antibakteriell und magenberuhigend wirken, zum anderen erschweren sie jedoch die Aufnahme von anderen Nährstoffen wie z.B. Eisen. Am meisten wird Schwarztee jedoch als Kaffeeersatz konsumiert – denn schwarzer Tee enthält Koffein, der im Vergleich zum Kaffee langsamer ins Blut aufgenommen wird und dafür eine längere Wirkung im Körper hat. Doch Achtung – beim Schwarztee darf die Ziehzeit von 2-3 Minuten nicht überschritten werden.

Weißer Tee

Weißer Tee ist zumindest in Deutschland eher weniger verbreitet als die bisher genannten Teesorten. In der traditionellen, chinesischen Medizin gilt er allerdings seit Jahrtausenden als Wundermittel.  Sein Geschmack wird als besonders mild beschrieben. Dank der enthaltenen ätherischen Öle und Bitterstoffe hilft er beim Abbau von Stresshormonen, reduziert Cholesterol, senkt Bluthochdruck, wirkt entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Außerdem enthält er Flourid, das vorbeugend gegenüber Karies wirkt. Falls Du also noch nie weißen Tee getrunken hast, wäre es vielleicht mal Zeit, ihn zu probieren – wie wäre es mit dem Weißen-Pfirsich-Eistee?

Beuteltee vs. loser Tee

Ob Du beim Teekochen auf Beuteltee oder losen Tee zurückgreifst, ist Deine Entscheidung. Wenn Du an die Umwelt denken möchtest, solltest Du aber auf Teebeutel verzichten. Loser Tee ist nicht so praktisch? Mit dem Teebecher SEEV haben wir hierfür die perfekte Lösung entwickelt! Er verfügt über ein integriertes Teesieb, das nach der Ziehzeit einfach herausgenommen und auf den Keramikdeckel abgelegt werden kann. Das doppelwandige Borosilikatglas des Bechers hält den Tee lange heiß, bleibt aber von außen kühl, so dass Du den Becher problemlos halten kannst. Finde den praktischen Glasbecher SEEV hier!

Datum
  • Beitrag teilen

Passende Produkte

Isolierflasche HEET

Heißes für unterwegs

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die moderne Isolierflasche aus doppelwandigem Edelstahl mit integriertem Trinkbecher.

Thermobecher KOFFJE

Kaffee nachhaltig genießen

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Der nachhaltige To-go-Becher für Heißgetränke.

Glasbecher SEEV

Heißgetränke zu Hause genießen

  • Himbeerrot
  • Hellgrau
  • Türkisblau
  • Apfelgrün
  • Nachtblau
  • Lavendelblau

Der doppelwandige Glasbecher mit Sieb für heiße Getränke.