Zero Waste Kitchen: Kartoffelschalen wiederverwerten

Ob Bratkartoffeln, Ofenpommes oder Kartoffelgratin – es gibt ungeheuer viele Wege, Kartoffeln zuzubereiten. Wo mit Kartoffeln gekocht wird, sind auch Kartoffelschalen, die oftmals ungeachtet im Bio-Müll landen. Dabei lassen sie sich (fast) so vielfältig einsetzen wie die Kartoffel selbst! Hier zeigen wir Dir sechs sinnvolle Verwendungen für Kartoffelschalen im Haushalt.

Tipp 1: Kartoffelchips

Zunächst eine leckere Idee: selbstgemachte Kartoffelchips!

Beträufle dafür die gesäuberte Schale von Bio-Kartoffeln mit etwas Pflanzenöl, gib Deine liebsten Gewürze wie z.B. Salz, Pfeffer, Paprika oder Chili hinzu und röste das Ganze für ungefähr 10 Minuten bei 200°C im Backofen. Fertig ist der selbstgemachte Snack für den nächsten Filmabend!

Achtung! Um das gefährliche Solanin zu vermeiden solltest Du nur frische Kartoffeln verwenden und darauf achten, dass an der Schale weder Keime noch grüne Stellen zu sehen sind!

Tipp: Aus den Schalen von Süßkartoffeln, Roter Beete, Pastinake und Rettich sowie aus Blättern von Wirsing und Grünkohl lassen sich mindestens genauso leckere Gemüsechips zaubern. Auch hier solltest Du durch Bio-Gemüse sicher gehen, dass die Schalen frei von Pestiziden sind!

Tipp 2: Edelstahl reinigen

Wusstest Du, dass Du für Edelstahl-Töpfe, Geschirr, Amaturen und die Spüle keinen speziellen Edelstahl-Reiniger benötigst? Die Stärke in Kartoffeln leistet ebenfalls gute Arbeit! Das Beste daran: Du benötigst lediglich die Schale.

Verwende sie anstelle eines Lappens und reibe die verschmutzen Flächen mit der feuchten Seite ab. Danach lässt Du alles einwirken, bevor Du es abspülst oder mit einem feuchten Lappen nachwischst – fertig!

Tipp 3: Geschirrspülmittel aus Kartoffelschalen

Ja, richtig gelesen: Aus Kartoffelschalen lässt sich Geschirrspülmittel herstellen!
Du brauchst dafür lediglich ein Gefäß (z.B. Einmachglas) und die Schale einiger Kartoffeln.

So geht’s: Die Kartoffeln zunächst gründlich waschen und schälen. Die Schale in dem Gefäß sammeln, mit kochendem Wasser aufgießen und fest verschließen. Nach etwa  30-45 Minuten solltest Du das Kartoffelschalen-Wasser in regelmäßigen Abständen drei bis viermal kräftig schütteln – dabei dürfte sich etwas Schaum bilden. Wenn das Gefäß vollständig abgekühlt ist, kannst Du es (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Zwölf Stunden nach Ansetzen des Spülmittels müssen nur noch die Kartoffelschalen herausgesiebt und die Flüssigkeit in eine Flasche gefüllt werden – voilà, Dein Bio-Geschirrspüli ist einsatzbereit!

Nach dem Spülen sollte das Geschirr mit klarem, warmem Wasser nachgespült werden.

Achtung! Da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann es schnell zu einer Gärung kommen – diese ist an einem leicht säuerlichen Geruch erkennbar. Das Spülmittel ist dann nicht mehr verwendbar und sollte entsorgt werden.
Lagere das Kartoffel-Spülmittel am besten im Kühlschrank, so ist es ungefähr acht Tage lang haltbar. Außerdem kann auch ein Teelöffel Waschsoda hinzugegeben werden. So werden nicht nur Keime beseitigt, sondern zusätzlich die Fettlösekraft des Spülmittels erhöht.

Tipp 4: Kartoffelschalen als Ofenanzünder

Kartoffelschalen eignen sich hervorragend als Ofenanzünder. Gibst Du sie zum Holz, egal ob in den Kamin oder Kachelofen, sind sie eine tolle Anzündhilfe – sie brennen langsam ab und glimmen vergleichsweise lange nach. Wenn Du das nächste Mal Kartoffeln schälst, lass die Schalen einfach auf einem Teller oder in einer Schüssel auf dem Ofen oder der Heizung trocknen. Wenn sie völlig ausgetrocknet sind, kannst Du sie beim Anzünden des Kamins oder Ofens ganz einfach zwischen das Holz legen. Super, oder?
 

Tipp 5: Fleckentferner für Leder

Flecken in hellem Leder auf der Couch, auf Stühlen oder auf Stiefeln sind besonders ärgerlich! Zum Glück kann die Schale von Kartoffeln Abhilfe leisten. Reibe die Flecken mit der feuchten Seite der Schale ein, bis sie deutlich verblassen oder im besten Fall vollständig verschwinden. Anschließend wischst Du mit einem feuchten Lappen oder einem speziellen Leder-Pflegemittel nach – fertig!

Tipp 6: Spiegel streifenfrei putzen

Spiegel putzen ohne Schlieren und Streifen? Das geht! Reibe die Flächen dafür einfach mit der feuchten Seite von Kartoffelschalen ab und poliere im Anschluss mit einem weichen, trockenen Tuch nach. Besonderer Vorteil für Spiegel im Badezimmer: Nach dieser Behandlung beschlagen sie nicht mehr –  selbst wenn der Wasserdampf aus der Dusche den Raum in Nebel hüllt.


Findest Du unsere Tipps hilfreich? Dann teile diesen Beitrag gerne mit Deinen Freunden auf Facebook oder pinne ihn auf Pinterest! 

Datum
  • Beitrag teilen

Passende Produkte

Glaskaraffe SUND

Gesunde Frische vom Spieß

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die hochwertige Karaffe mit Fruchtspieß für aromatisiertes Wasser.

Trinkflasche TWEE

Einfach cool bleiben

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die Trinkflasche aus doppelwandigem Edelstahl für kalte und heiße Getränke.

Trinkflasche DREE

Dein nachhaltiger Alltagsbegleiter

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die Trinkflasche aus bruchfestem Borosilikatglas mit dazugehöriger Neoprentasche.