Wir sind Oldenburg! - 5 Fakten über unsere Heimatstadt

Eine idyllische Großstadt im Norden Niedersachsens, wunderschön und herrlich nordisch. So wie wir, denn hier ist unsere Marke BODDELS entstanden und hier befindet sich unser Unternehmenssitz.

In der Blogreihe „Wir sind Oldenburg!“ führen wir Dich durch unsere Heimatstadt und die Umgebung und zeigen Dir nach und nach interessante Orte und Sehenswürdigkeiten.

Heute erzählen wir Dir 5 spannende Fakten über Oldenburg. Starten wir mit...

Fakt 1: Oldenburg ist die Heimat des Grünkohls

Jahr ein, Jahr aus wird von Spätherbst – nach dem ersten Bodenfrost – bis Frühjahr der Grünkohl in Oldenburg regelrecht zelebriert. Die Oldenburger sind dabei sehr erfinderisch, wenn es um Ihren Grünkohl geht. So gibt es u.a. mittlerweile sogar Grünkohlschokolade und – tee. Die Einheimischen lassen es sich auch nicht nehmen, jedes Jahr eine sogenannte Kohlfahrt mitzumachen. Jeglichem (meist nassem) Wetter zum Trotz wandern die Teilnehmer zu einer Gaststätte und spielen dabei Geländespiele. Angekommen am Ziel wird Grünkohl üblicherweise mit Pinkelwurst serviert und es werden eine Kohlkönigin und ein Kohlkönig gewählt. Diese organisieren dann das nächste Grünkohlessen. Das Grünkohlessen ist auch ein zentrales Instrument politischer Lobby-Arbeit Oldenburgs. In jedem Jahr seit 1956 laden die Oldenburger Stadtväter in der Bundeshauptstadt zum „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ ein. Seit 2002 findet die Veranstaltung in den Räumen der Niedersächsischen Landesvertretung statt. Bekannte Kohlkönige und -königinnen waren u.a. Helmut Schmidt, Dr. Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Dr. Angela Merkel.

Fakt 2: Oldenburg ist eine Fahrradstadt

Kaum irgendwo in Deutschland wird das Fahrrad so viel genutzt wie in Oldenburg. Um die 43 % aller Oldenburger erledigen ihre Alltagswege mit dem Fahrrad. Im Schnitt besitzt jeder Einwohner Oldenburgs mindestens ein Fahrrad. Oldenburg gilt als besonders fahrradfreundlich, was zum Teil auf die Landschaft zurückzuführen ist, welche größtenteils flach ist.

Fakt 3: Sport wird in Oldenburg großgeschrieben

Ob selbst Sport zu treiben oder Profis zuzuschauen: Oldenburg bietet jede Menge Abwechslung für Sportbegeisterte. Neben etlichen Vereinen und Sportarten gibt es auch einige Mannschaften im Profibereich. Das Herrenteam der EWE Baskets spielt seit Jahrzehnten in der Basketball Bundesliga und wurde 2009 Deutscher Meister, die Handballdamen vom VfL Oldenburg sind 4-facher DHB Pokalsieger und gehören ebenfalls zum Inventar der Handball Bundesliga Frauen. Natürlich gehört auch der Traditionsfußballverein VfB Oldenburg zu den Aushängeschildern der Stadt, denn auch in der 4. Liga wird attraktiver Fußball geboten. Jedoch darf man nicht die anderen professionell betriebenen Sportarten, wie z.B. Tennis, American Football, Rudern und Leichtathletik, vernachlässigen.

Fakt 4: Wir haben die älteste Fußgängerzone in Deutschland

Bereits 1967 wurde mit der Umgestaltung der Altstadt begonnen, sodass Oldenburg die erste Stadt Deutschlands war, die eine flächendeckende Fußgängerzone mit einem komplett zusammenhängenden Stadtkern errichtete. Bis heute erfreuen sich Besucher und Einwohner der Stadt über eine schöne Fußgängerzone, die gesäumt von Geschäften und Restaurants ist. Unsere BODDELS kann man natürlich auch hier erwerben - siehe unsere Händlersuche!

Fakt 5: Oldenburg ist eine Studentenstadt

Zwar hat die 1973 errichtete Carl-von-Ossietzky-Universität noch eine junge Geschichte, macht Oldenburg aber dennoch zu einer Universitätsstadt. Mit insgesamt über 16.000 Studierende verschiedenster Fachrichtungen macht die Universität das Stadtbild komplett. Über 200 Professoren betreuen die Studierenden, sowie die 162 Promovierenden. Hinzu kommen noch die 2050 Studierenden der Jade Hochschule sowie die Polizeiakademie Niedersachsen mit 1300 Studierenden. Oldenburg bietet viele Chancen zum Studieren, aber auch für den Berufseinstieg. Unternehmensgründung wird in Oldenburg ebenfalls großgeschrieben. Das Gründungs- und Innovationszentrum der Universität unterstützt junge Gründer bei der Entwicklung und der Umsetzung ihrer Ideen. Außerdem gibt es das GO! Start-up Zentrum, welches jungen Unternehmen ein breites Netzwerk und Coaching von Mentoren, Investoren und Experten bietet.


Nun hast Du einiges (Neues) über unsere Heimatstadt Oldenburg gelernt! Im nächsten Blogpost aus der Reihe stellen wir Dir ein besonders schönes Wahrzeichen Oldenburgs vor – bleib‘ dran!

Titelbild-Quelle: Instagram-Account @meinoldenburg

Datum
  • Beitrag teilen