Wir sind Oldenburg! Der Lamberti-Markt

Die vierte Jahreszeit ist angebrochen und die weihnachtliche Stimmung macht sich in unserer Heimatstadt Oldenburg bemerkbar. Jedes Jahr seit 1972 begeistert der beliebte Lamberti-Markt im Herzen von Oldenburg mit Leckereien, weihnachtlicher Atmosphäre und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

  • Wann: 26. November bis 22. Dezember 2019
  • Wo: Rathausplatz Oldenburg

Geschichte und Organisation

Seinen Namen erhielt der Markt nach St. Lambertus, Bischof von Maastricht, nach dem auch die prächtige Lambertikirche in Oldenburg benannt ist. Der Lamberti-Weihnachtsmarkt in seiner heutigen Form fand erstmals im Jahre 1972 statt. Was als bescheidener Weihnachtsbasar und Tannenbaumhandel begann, ist heute ein traditionelles Weihnachtsdorf mit über 120 individuell geschmückten Verkaufsständen und Hütten. Von Ende November bis kurz vor Weihnachten erfreut sich der Weihnachtsmarkt zahlreicher Besucher aus ganz Deutschland und erwartet auch dieses Jahr rund 800.000 Gäste. Somit ist der Lamberti-Markt einer der meistbesuchten Weihnachtsmärkte im Nordwesten.

Der Lamberti-Markt wird von der Stadt Oldenburg veranstaltet. Dabei wird besonders auf die 'Qualität' der Aussteller und ihrer Produkte geachtet. Über 70% der Produkte kommen aus der Region. Oft handelt es sich um kleine Familien-Manufakturen und Hobby-Handwerker, die ihre Kreationen ausschließlich auf dem Lamberti-Markt präsentieren. Für die Besucher bedeutet das – einzigartige handgemachte Stücke und Spezialitäten nach alten Familienrezepturen, die man nirgendwo anders bekommt. Die Bezeichnung "Schausteller" trägt für Oldenburger eine besondere Bedeutung  - jedes Jahr wird von der Stadt Oldenburg, dem Schaustellerverband und der Nordwest-Zeitung die am schönsten dekorierte Hütte gekrönt.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit punktet der Weihnachtsmarkt: Für seine Beleuchtung werden sparsame LED-Lichter und Ökostrom verwendet und es kommen an vielen Ständen biologisch abbaubare Trinkhalme sowie Mehrweggeschirr zum Einsatz. Die Mülltrennung erfolgt sorgfältig per Hand.

Highlights

Wer kulinarisch verführt werden möchte, wird auf dem Lamberti-Markt nicht enttäuscht: Neben Weihnachtsklassikern wie Glühwein, Lebkuchen und Flammlachs, werden hier auch regionale Spezialitäten, wie zum Beispiel Oldenburger Grünkohl, angeboten. Teetrinker werden auf dem Stand „Engel und Martin“ vom Teeexperten Martin Boettcher kompetent beraten und mit besonderen Teemischungen verführt. Wer auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk ist, sollte bei den zahlreichen Kunsthandwerkständen vorbeischauen und sich inspirieren lassen.

Selbstgemacht ist am schönsten: Entdecke süße handgenähte Kinderaccessoires am Stand "Verfilzt und Zugenähnt" oder besondere Teemischungen am Teestand "Engel und Martin".

Eine Hütte wird von der Stadt Oldenburg und dem Schaustellerverband für gemeinnützige Organisationen zur Verfügung gestellt. Auch dieses Jahr haben 26 wohltätige Organisationen die Chance, auf sich und ihren Zweck aufmerksam zu machen. Welche Organisationen dieses Jahr dabei sind, erfährst du hier.

Erstmalig ist dieses Jahr das 3D Video-Mapping, bei dem bewegte Bilder und weihnachtliche Motive auf die Rathausfassade projiziert werden. Diese können täglich von 17 bis 19 Uhr betrachtet werden.

Für weitere Begeisterung und Diskussionen sorgt dieses Jahr der City Skyliner, der weltweit größte mobile Aussichtsturm. Die „größte Weihnachtskerze“ der Welt ist auf dem Julius-Mosen-Platz in der Innenstadt platziert und verspricht auf 72 Meter Höhe eine grandiose Aussicht über die weihnachtlich dekorierte Stadt.

Rahmenprogramm für 2019

Das Rahmenprogramm vom Lamberti-Markt bietet abwechslungsreiche Veranstaltungen für Klein und Groß: Neben dem Lamberti-Singen und den plattdeutschen Lesungen, kommt auch noch der Weihnachtsmann!

Das Lamberti-Singen findet am 3., 10. und 17. Dezember um 17 Uhr auf der Bühne am Schlossplatz statt und bietet eine großartige Möglichkeit für Gesangbegeisterte.

Für die Kleinen (vier bis zehn Jahre) gibt es vom 27. November bis zum 20. Dezember eine kostenlose Märchenstunde im Vorlesezelt im Hof hinter der Lamberti-Kirche. Die Lesungen finden jeweils um 16.30 Uhr und um 17 Uhr statt. Mittwochs und freitags um 17.30 Uhr wird zusätzlich traditionell auf Plattdeutsch gelesen. Der Weihnachtsmann kommt täglich um 16 Uhr mit kleinen Geschenken und seinem Wunschbuch auf die Bühne am Schlossplatz.

Alle Veranstaltungen rund um den Lamberti-Markt in 2019 findest du hier.


Der Lamberti-Markt in Oldenburg verzaubert mit weihnachtlicher Atmosphäre, vielfältigen Leckereien und liebevoll dekorierten Schaustellerständen. Einen Besuch ist er also auf jeden Fall wert! Trifft man Dich dieses Jahr auf dem Weihnachtsmarkt?

Datum
  • Beitrag teilen