Fahrrad-Tagestour: Das solltest du mitnehmen

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen – der Frühling ist die perfekte Zeit für eine Fahrradtour mit der Familie. Frische Luft und Bewegung tun schließlich immer gut!

Nachdem alle Fahrräder überprüft, jede Kette geölt, alle Schrauben nachgezogen und genügend Luft in die Reifen gepumpt wurde, kann es schon fast losgehen. Was neben einem Helm für eine entspannte und sichere Fahrradtour außerdem eingepackt werden sollte, verraten wir Dir hier!

1. Sonnenschutz

Auch wenn keine hochsommerlichen Temperaturen herrschen, sollte die Sonnenstrahlung auf keinen Fall unterschätzt werden. Sorge daher für guten Sonnenschutz für Dich und Deine Familie, indem Du schon vor dem Losfahren alle Gesichter vorsichtig mit Sonnencreme eincremst. Auch die Sonnenbrille nicht vergessen einzupacken!

2. Winddichte Kleidung

Außerhalb der städtischen Radwege kann schnell ein anderer Wind wehen und es wird ein wenig kühler. Gerade wenn man vom Radeln geschwitzt hat, kann selbst der leichteste Wind gefährlich werden. Zu warm dürfte die Kleidung jedoch auch nicht sein. Achte deshalb auf winddichte und dem Wetter angemessene Kleidung.

3. Comfort first: Radlerhose und passende Schuhe

Schon nach wenigen Stunden auf dem Rad könnte der Sitz unbequem werden und somit den Rest des Trips zu einem schmerzhaften Erlebnis machen. Hier empfiehlt sich deshalb eine Radlerhose mit Polsterung. Bequeme, festsitzende und rutschfeste Schuhe sind ebenfalls ein Muss.

4. Wasser und warme Getränke

Man mag es manchmal gar nicht merken, aber Fahrradfahren kann den Körper ganz schön ins Schwitzen bringen! Um das wieder auszugleichen, solltest Du ausreichend Wasser einpacken und regelmäßige Trinkpausen machen. Passende Trinkflaschen für Deine Fahrradtour findest Du hier!

Auch warme Getränke wie Tee oder Kaffee sollte man an warmen Tagen immer dabeihaben. Hier erfährst Du warum!

5. Snacks für mehr Energie To Go

Fahrrad fahren klappt nur, wenn der Körper auch mitmacht. Dafür muss er ordentlich mit Energie versorgt werden. Pack‘ daher einen ordentlichen Vorrat an Snacks ein – nicht nur für die kleinen Pausen zwischendurch, sondern gegebenfalls auch für ein kleines Picknick im Wald oder am Wasser. Müsliriegel, Kleingebäck sowie geschnippeltes Obst und Gemüse eignen sich hier besonders gut.

6. Flickzeug und Fahrradpumpe

Zwar sollte bereits vor Antritt der Fahrradtour unbedingt überprüft werden, ob auf allen Reifen noch genügend Luft ist und sie keine Löcher haben, jedoch kann auch unterwegs mal etwas schiefgehen. Für diesen Fall lohnt es sich, einfaches Fahrrad-Flickzeug und eine Luftpumpe parat zu haben.

7. Erste-Hilfe-Set / Pflaster

Wie sagt man so schön? Vorsicht ist besser als Nachsicht – es kann immer mal etwas passieren. Sollte sich unterwegs jemand verletzen und sich das Knie aufschürfen, ist ein kleines Erste-Hilfe-Set mit Desinfektionsmittel und Pflaster goldwert.

8. Kamera für Fotos

Ja, unterwegs sollten sich beide Hände am Fahrradlenker befinden. Jedoch spricht nichts dagegen, die wunderschönen Landschaften in den kleinen Pausen mit der Kamera festzuhalten! Vielleicht ist ja noch Platz im Familien-Fotoalbum?


Nun bist Du für die Fahrrad-Tagestour bestens ausgerüstet und es kann losgehen. Wir wünschen Dir ordentlich Rückenwind und ganz viel Spaß!

Datum
  • Beitrag teilen

Passende Produkte

Trinkflasche EEN

Ausreichend trinken leicht gemacht

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die praktische Trinkflasche mit Strohhalm für besseres Trinken.

Trinkflasche TWEE

Einfach cool bleiben

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die Trinkflasche aus doppelwandigem Edelstahl für kalte und heiße Getränke.

Trinkflasche DREE

Dein nachhaltiger Alltagsbegleiter

  • Himbeerrot
  • Apfelgrün
  • Türkisblau
  • Hellgrau
  • Lavendelblau
  • Nachtblau

Die Trinkflasche aus bruchfestem Borosilikatglas mit dazugehöriger Neoprentasche.